Bayerischer Wald

nationalpark.

Nationalpark Bayerischer Wald

Der Nationalpark Bayerischer Wald ist ein Nationalpark im Hinteren Bayerischen Wald direkt an der Grenze zu Tschechien. 1970 wurde er als erster Nationalpark Deutschlands gegründet und ist 24.250 Hektar groß. Geschützt werden hier vor allem fichtenreiche Hochlagenwälder, Bergmischwälder aus Tannen, Buchen und Fichten sowie Aufichtenwälder in den Tälern. Die bedeutendsten Gipfel des Nationalparks sind der Große Falkenstein (1.315 m), der Lusen (1.373 m) und der Große Rachel (1.453 m). Neben den Hochwäldern erstrecken sich dort auch noch ökologisch wertvolle Hochmoore mit Moorseen wie dem Latschensee und ehemalige Hochweiden, die sogenannten Schachten, die sich auf der tschechischen Seite im Böhmerwald noch weiter ausbreiten.

Was ist los im Nationalpark ? 

Rund um den Falkenstein 
Herrliche Wanderwege führen durch das älteste Naturschutzgebiet des Bayerischen Waldes. Urwaldreste, Wasserfälle und Kaskaden zählen zu den Höhepunkten auf den Wegen zum Großen Falkenstein (1.315m). Eine Steinzeithöhle, das kleine Tierfreigelände und das Haus zur Wildnis gehören zum Nationalparkzentrum Falkenstein, dem Besucherzentrum im nördlichen Teil des Nationalparks Bayerischer Wald.

Bild_Nationalpark_Wildnis.jpgNationalparkzentrum Falkenstein – Haus zur Wildnis
Ludwigsthal
94227 Lindberg
Telefon: 09922 - 50020 
www.nationalpark-bayerischer-wald.de

Öffnungszeiten:  
01.04. bis 14.10. täglich von 9.30 – 18.30 Uhr
15.10. bis 31.03. täglich von 9.30 - 15.30 Uhr
Eintritt frei

Rund um den Lusen
Die alte Triftklause „Martinsklause”, das Teufelsloch, Archepfad und Glasarche, Himmelsleiter und Granitblöcke am Gipfel machen eine Wanderung zum Lusengipfel 1.376m zum unvergesslichen Erlebnis! 
Das Nationalparkzentrum Lusen informiert und fasziniert mit dem Besucherzentrum „Hans-Eisenmann-Haus”, dem großen Tierfreigelände, dem Pflanzen- und Gesteinsfreigelände und dem Wahrzeichen des Bayerischen Waldes dem Baumwipfelpfad und seinem 44 Meter hohen Baumturm.

Bild_Nationalpark.jpgBesucherzentrum Hans-Eisenmann-Haus
Böhmstr. 35
94556 Neuschönau
Telefon: 08558 - 96150
www.nationalpark-bayerischer-wald.de
 

Öffnungszeiten:  
26.12. bis 31.03. täglich von 9.30 Uhr – 17.00 Uhr
01.04. bis einschließlicherster Novemberwoche täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr 
Zweite Novemberwoche bis einschließlich 25.12. geschlossen
Eintritt frei!

Auf zum Rachel
Als geheimnisvoll und urig gelten die Wälder rund um den höchsten Berg im Nationalpark Bayerischer Wald. 
Mit dem sagenumwobenen Rachselsee gehört der Rachel mit einer Höhe von 1.453 m zu den beliebtesten Wandergebieten und Ausflugszielen.